Dieses Konzeptpapier gibt es hier als PDF.

 

Wir sehen uns einem massiven politischen Vertrauensverlust innerhalb breiter Bevölkerungsschichten innerhalb und außerhalb der SPD gegenüber, welcher zu großen Teilen durch die egoistischen und haltungslosen Handlungen vieler Amts- und Mandatsträger auch der SPD in allen Ebenen befeuert wird.

Daher fordern wir eine Rückkehr zu den Grundwerten unserer Partei und fordern entsprechende Reformen um zukünftig sicherzustellen, dass die gewählten Vertreter unserer Partei auch gemäß den übermittelten Mehrheitsmeinungen und -entscheidungen handeln. Sie sind unsere Vertreter und handeln auch in unserem Namen, so müssen sie sich auch an die gemeinsamen Grundwerte halten!

Einige Beispiele für das Versagen der bisherigen Strukturen sind u.a.

  • Der Verfall und das Ausbluten der Deutschen Bahn

  • Die absolute unzulängliche Verfügbarkeit und Qualtität des ÖPNV in den meisten Regionen

  • Immer weiter steigende Ungerechtigkeiten im deutschen Steuersystem

  • Der Ausstieg aus dem sozialen Wohnungsbau und das Überlassen des Wohnungsmarktes an Finanzinvestoren

  • Ignoranz gegenüber und Unterdrückung von Mehrheitsmeinungen in der Parteibasis

Viele Mitglieder sind enttäuscht darüber, dass wichtige Personal- und Sachfragen nicht effektiv auf der Ebene der Ortsvereine durch die Basis diskutiert und entschieden werden können. Es existiert eine große Zahl ehemaliger Mitglieder, die aus diesem Gefühl der Frustration die Partei verlassen haben.

Um diese Mitglieder, aber auch aus Enttäuschung abgewanderte Wähler, zurück zu gewinnen, bedarf es dringender Änderungen im politischen Alltag, welche auch eine schonungslose Rückkehr zu einer ehrlichen sozialdemokratischen Haltung der handelnden Personen beinhalten muss.

Wir wollen ehrlichen Austausch auch abweichender Meinungen um miteinander zu wachsen und voneinander zu lernen. Dabei muss zu jeden Zeitpunkt der Respekt für das Gegenüber zu 100% gewahrt bleiben.

Herabsetzende Äußerungen sind in jeder sachlichen Diskussion ausgeschlossen!

Gemäß den Grundwerten und Traditionen der Sozialdemokratie soll jeder Mensch an unseren Diskussionen teilhaben dürfen und das Recht erhalten, aktiv an diesen teilzunehmen. Hierbei soll es keine Vereins- oder Parteigrenzen geben.

Aktive Partei- und Kommunikationsarbeit muss gerade innerhalb der Partei auch abseits von PR Agenturen und Marketing geschehen und echte Inhalte vermitteln und transportieren!

Ferner muss bei allen Überlegungen selbstverständlich die Realität, insbesondere auch die Lebensrealität der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land anerkannt und gewürdigt werden. Es ist in unseren Augen nicht verantwortbar, Kritik ohne Inhaltliche Auseinandersetzung rein ideologisch zur Seite zu wischen.

Wir laden alle Mitglieder und Freunde der SPD dazu ein, sich in dieser Initiative einzubringen. Egal ob Ihr nur Interesse habt, unsere Arbeit zu verfolgen und unsere Inhalte in euren Alltag mit zu nehmen, oder aktiv an der Gestaltung dieser Inhalte mitwirken wollt.

Bei Interesse könnt Ihr uns entweder

telefonisch unter 07082 4252629

oder per Email via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

Aufrichtig solidarische Grüße,

die Mitglieder des Neuenbürger Kreis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.